Montag, 5. April 2010

Alles wurde gut!

Töchterchen ging es nach zwei Tagen Tropf endlich besser, so dass wir gestern Mittag aus der Klinik entlassen wurden. Zu Hause angekommen, konnte sie sich dann davon überzeugen, dass der Osterhase sie nicht vergessen hatte. Das war ihre ganz große Sorge, als die Übelkeit nachließ :-)

Kommentare:

  1. Schön, daß es Deiner Süßen wieder besser geht! Auf jeden Fall hatte Sie ja einen fleißigen Osterhasen!
    Einen schönen Abend wünsche ich Euch.
    LG, Imke

    AntwortenLöschen
  2. Habe es eben erst gelesen. Schön, dass alles wieder gut ist. Und auf den Osterhasen ist halt Verlass :-)

    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Huhu sole,

    oje....was hatte L. denn!?!?Hört sich ja gar nicht prickelnd an....
    Aber gut,dass die Maus wieder zu Hause ist und der Osterhase halt ein klasse Kerlchen ist:-)

    gglg nach Hamburg wo das Wetter ja die Ostertage schön war!?

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass es Eurer Kleinen wieder besser geht. Beste Grüße aus München!

    AntwortenLöschen
  5. Ich lese auch noch nicht so lange hier mit und frage mich auch grade warum sie so lange am Tropf hing.
    Naja, wichtig ist daß sie jetzt zu Hause ist und der Osterhase natüüürlich auch bei euch war.
    Viele Grüße aus HH

    AntwortenLöschen
  6. Danke Euch allen!
    @Mein Ausgleich & Cathleen: Einen ganz fiesen Magen- und Darminfekt hatte unsere Süße (steht auch im vorigen Blogeintrag ;-) Es blieb nix mehr drin, sie war derart dehydriert, dass nur noch der Tropf half.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar.