Donnerstag, 30. September 2010

Warum?

... nie wieder über ihr weiches Fell streicheln..
... nie wieder ihr wohliges Schnurren hören...
... nie wieder das Scharren an der Küchentür, weil sie rein will...
... nie wieder über sie ärgern, weil sie Mäuse, Vögel und sonstiges Getier anschleppt..
... nie wieder mit ihr toben...
... nie wieder morgens von ihr geweckt werden...
... nie wieder mit ihr kuscheln

Unsere Lilly ist heute von einem Auto angefahren worden, sie war so schwer verletzt, dass wir sie einschläfern lassen mußten :-(




Tschüß Lilly, beste Katze der Welt!

Wir sind unendlich traurig... *wein*

Kommentare:

  1. Ach, schade. Tut mir leid.
    Sie war wirklich hübsch.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, nein, das tut mir leid.

    *tröst*

    LG Tine

    AntwortenLöschen
  3. Oh nein, wie traurig. Es tut mir so leid.

    Ich drück Dich.
    Gela

    AntwortenLöschen
  4. Oh, nein! Das ist das Schlimmste für eine Katze und für ihre Menschen..., meine große Angst, dass das unserer Katze passieren könnte...Einem Kater von mir ist es leider auch so ergangen.

    Das tut mir so leid für euch.

    Mitfühlende Grüße

    Peggy

    AntwortenLöschen
  5. Nicht doch....
    Die süße Kleine *wein*
    Ich weiß, wie es ist :(
    Fühlt Euch ganz fest umärmelt!!

    Liebste Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  6. Oh nein, wie traurig :(. Tut mir leid *umärmel*.

    AntwortenLöschen
  7. Oh liebe Andrea,

    eure liebe Mieze ist doch erst genesen gewesen, nicht wahr? Ich erinnere mich an Bilder einer Katze, die sehr mitgenommen aussah... die liebsten Wesen holt der Liebe Gott immer zu früh zu sich... und dann fehlen sie einem so sehr...
    Eure Lilly hat nun ganz sicher auch eine Kammer in eurem Herzen, in der sie wohnt und lieb gehabt wird.
    Ich denk an euch!

    A.

    AntwortenLöschen
  8. Das tut mir sehr leid! Ich fühle mit Euch und habe einen dicken Kloß im Hals...

    Ganz liebe Grüße
    claudia

    AntwortenLöschen
  9. oh, nein...wie schrecklich!
    das tut mir furchtbar leid, sei umarmt, ich kann deinen Schmerz verstehen!
    Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Oh Nein! OH NEIN!
    Fast auf den Tag ein Jahr nach unserem Mac :(
    Es tut mir so leid! Ich weiß nur zu gut, wie ihr euch fühlt... *mitheul*

    Ach Scheiße....

    AntwortenLöschen
  11. oh nein, wie furchtbar :( mein alptraum...
    lg von der kerstin

    AntwortenLöschen
  12. WAAS?? oh nein. ach, das tut mir so leid! Sie war doch so jung. Und ich hab Deine Fotos von ihr so geliebt.
    Ach Mann.

    AntwortenLöschen
  13. Das tut mir unendlich leid. Ich weiß wie es ist, wenn man ein so liebes Tier gehen lassen muss.*drückdichmalganzfeste*

    AntwortenLöschen
  14. Oh je, das tut mir leid. Vor Allem, wenn es so aus dem Nichts kommt.

    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  15. ....oh nein !!!! Das tut mir sehr leid....das Leben kann so ungerecht sein !!!! Ich wünsche Euch ganz viel Kraft!
    Liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Andrea, Liebe Laura,
    wir fühlen mit Euch. Das ist einfach nur schrecklich. Katja hatte es mir gestern schon erzählt. Genau davor habe ich jeden morgen angst, wenn ich aufwache...sind die beiden Dicken noch da??? Aber diese Freiheit ist so wichtig für die Kater und daher will ich sie ihnen auch nicht nehmen. Sie hatte ein glückliches Leben bei Euch, daran solltest Du denken, auch wenn es schwer fällt.
    Lieben und mitfühlenden Gruß
    Friederike

    AntwortenLöschen
  17. Oh wie traurig...dass du tut mir sehr leid.

    AntwortenLöschen
  18. NEIN!!!!NEIN!!!!NEIN!!!!NEIN!!!!
    Ich hab grad Gänsehaut!Mensch sole,das tut mir so unendlich leid.........ich kann noch gar nicht glauben die super schönen Miezebilder nicht mehr sehen zu dürfen..........ach mensch.........UNFASSBAR!!!!
    Damit hätte ich ja jetzt nun NIEMALS gerechnet....
    Drück euch mal....

    AntwortenLöschen
  19. Tausend Dank Euch allen für Euer Mitgefühl und Eure lieben Worte. Lilly fehlt uns ganz schrecklich... :-(

    Traurige Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Oh nein... die süße kleine. Ihr habt mein Mitgefühl, bis jetzt sind meine beiden immer nach Hause gekommen, wenn auch der Kater einmal sehr schwer verletzt. OP und Knast und so. Wir haben offenbar noch mal Glück gehabt. Ich schick Euch ein Schnurren und wartet nicht so lange mit der Suche nach einer neuen Mieze...

    AntwortenLöschen
  21. Oh nein!
    Das lese ich ja jetzt erst...ich verdräng das immer daß unsere beiden Mietzen auch nicht ewig leben werden.
    Ich hoffe daß sie es im Katzenhimmel ganz dolle schön hat.

    AntwortenLöschen
  22. Gestern mußte ich den Abenteurer ebenfalls einschläfern lassen. Von jetzt auf gleich, ohne Vorwarnung. Eure Mieze hat nun einen Spielgefährten mehr.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar.