Mittwoch, 29. August 2012

Lago di Garda

Endlich angekommen in Italien!

Dieses Mal sind wir durch unsere späten Ferien um Ferragosto rum dort gewesen. Es war absolute Hochsaison, überall voll und extrem heiß.  



Vormittags haben wir uns die schuckeligen Städtchen rund um den See angesehen, mit klangvollen Namen wie..

Malcesine


Torbole


Limone


und Torri del Benaco


nachmittags haben wir meist am Pool im Schatten der Olivenbäume mit Blick auf die umliegenden Berge das süße Nichtstun genossen. Herrlich!




Morgen nehme ich Euch mit auf den Monte Baldo und nach Verona.

Kommentare:

  1. Schöne Fotos!

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Der Gardasee ist einfach wunderschön...Du hast wie immer herrliche Fotos.Ich hatte auch im Stubaital das Gefühl, dass es total voll ist und alle Italiener im Urlaub. Ich bin gespannt auf Verona. Liebe Grüße, Suse

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar.