Freitag, 5. Februar 2010

Autsch!!

Finger verstaucht! So ein Mist *jammer*
Und wer ist Schuld. Katze Lilly!
Sie turnte heute zum hundertausendsten Mal auf dem Tisch rum... Bis ich vor lauter Wut mit einem Schwamm nach ihr werfen wollte und dabei leider, leider der Türrahmen im Weg war.. Bin mit ausgestreckten Fingern dagegen gestoßen. Super! Mittelfinger und Ringfinger im Eimer! Tut das weh...

Kommentare:

  1. Autsch das ist wirklich ärgerlich! Aber so leid es mir tut, schmunzeln muss ich trotzdem, das hätte auch ich sein können :-). Nimm doch das nächste Mal eine Blumenspritze, das hat bei unseren Katzen als sie klein waren gut geholfen :-) dann gibts keine Autschifinger mehr und keine Katze auf dem Tisch :-)

    LG Ina

    AntwortenLöschen
  2. Aua - das tut sogar beim Lesen weh! Inas Tipp mit der Blumenspritze ist super. Hier auch sehr hilfreich :)

    Gute Besserung!

    LG Melly

    AntwortenLöschen
  3. AUER... wie gut, daß ich so wenig Türrahmen in meiner Wohnung habe ;)
    Blumenspritze ist auch die Waffe meiner Wahl - ab und an fauche ich die beiden auch an. Manchmal mein ich, das hilft besser als alles andere, wenn der Dosenöffner zur großen, bösen Katze wird ;)
    Wenn ich allerdings nicht hingucke oder nicht zu Hause bin, machen sie ja doch was sie wollen *soifz

    AntwortenLöschen
  4. Aua - ich puste ganz doll, dann ist es sicher schnell wieder vorbei :)

    Liebe Gute-Besserungs-Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Mensch, das tut einem direkt mit zu dem Ärger über die freche Lilly kommt bestimmt der Ärger über einen selber. Würd mir zumindest so gehen. Das ist ganz schön gemein!
    Aber weißt du, solange du noch mit Daumen und Zeigefinger der kaputten Hand deine schönen Posts und Kommentare schreiben kannst, ist die Welt doch noch in Ordnung oder? ;-) So halbwegs zumindest...
    :-)
    LG - A.

    AntwortenLöschen
  6. oh ja das tut weh:o(
    aber sowas macht man ja auch nicht...;o)
    wie heißt es doch so schön..
    *Kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort*
    Gute Besserung von
    Karin

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar.