Donnerstag, 18. Juli 2013

kühles Nass

Der Gardasee war dieses Mal noch seeeehr frisch, max. 18 Grad, für mich Frostbeule ganz ehrlich gesagt zu_kalt. Kein Vergleich zu letztem Jahr, da waren wir aber auch ganze 6 Wochen später da. Daher haben wir meistens lieber ein erfrischendes Bad im Hotelpool vorgezogen ;-) Dort haben wir unter Olivenbäumen gelegen und auf die Berge geschaut. Herrlich!








An den Stämmen der Olivenbäume konnten wir täglich diverse Eidechsen beobachten. Fand ich sehr spannend und habe ich mit Hingabe getan und fotografiert.







Dieses war unser traumhafter Blick vom Balkon.






Aber Töchterchen war natürlich drin im See. Hier hält sie schon mal die Füße ins Wasser...


nachdem sie Steine gestapelt hat...


und macht sich dann mit Flossen mutig auf in die Fluten




Herzensgrüße ♥



Kommentare:

  1. Huh ... mutiges Mädchen! In jungen Jahren, *hüstel*, bin ich da auch rein, jetzt ist er mir irgendwie zu kalt ... aber ich gehe auch nicht in die Ostsee ;-)
    Lieben Dank für die erneuten Impressionen - Vorfreude - bin froh, dass wir doch wieder gebucht haben ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Ost- und Nordsee geht eigentlich gar nicht von den Temperaturen.. ;-)

      Löschen
  2. Oh was ist das schön dort!!! Großartig! Ich muss da hin. In welchem Hotel habt ihr gewohnt, verrätst du das? Der Blick ist einmalig und der Pool/Blick vom Pool großartig! Und was für schönes Wasser *hach* ich schmachte grad dahin!

    LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,

      das ist kein Geheimnis. Wir waren hier: http://www.villaflorida.it/deu/
      Ein kleines familiäres Hotel, einfach, aber sauber und ordentlich, ein wunderschöner Garten mit Poolanlage und eine wirklich nette Familie, die das Hotel führt.

      LG Andrea

      Löschen

Schön, dass Du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar.