Donnerstag, 21. November 2013

oben

Heute geht's nach oben.

Da nehme ich Euch mal mit in die Toskana nach Lucca. 
Der Torre Guinigi, erbaut im 14. Jahrhundert, ist der bedeutendste Turm in Lucca. Oben auf der Turmspitze wachsen seit 600 Jahren Steineichen. Der Erbauer des Turms ließ sie als Zeichen der Wiedergeburt dort pflanzen, heißt es. Der 44 m hohe Turm aus Backstein ist das letzte Überbleibsel von 130 Wohntürmen im Mittelalter. 







Kommentare:

  1. Ein interessanter Turm, nicht nur wegen der Steineichen. Diese vielen kleinen Vorsprünge - was ist das? Auf dem Thumbnail bei NIC dachte ich erst, du zeigst so einen Indoor-Climbingfelsen oder sowas in der Art.
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke, ich muss gestehen, ich weiß es nicht.. :-/ LG Andrea

      Löschen
  2. Lucca! Mi amore! Danke fürs Zeigen!!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ich stimme Dir zu! Lucca ist eine meiner liebsten Städte der Toskana <3

      Löschen
  3. Ich liebe Lucca und die Toskana überhaupt. Wir fahren im Frühjahr nach Montalcino...
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da habt Ihr ja auch ein traumhaftes Ziel! Die Toskana ist so wunderschön!

      Löschen
  4. @ Elke & Andrea: Ich habe gelesen, das sich die Treppe des Turmes ursprünglich an der Aussenwand befand. Wenn Du diesem Video ab 6 min 13 folgst, dann wirst Du sehen, das diese "Vorsprünge" an den Seiten des Turmes versetzt sind. Es könnten also die verschiedenen "Laubengänge" der Treppe gewesen sein, die dort montiert waren! http://www.youtube.com/watch?v=beR5AX4Qadk

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar.