Samstag, 5. Oktober 2013

Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? | 5.Okt.13

Huch, schon wieder der 5.! Habe ich nicht gerade erst tagebuchgebloggt?

Töchterchen hat Übernachtungsbesuch, ihre zwei Herzensfreundinnen sind da. Drei Zehnjährige. Bis die Mädels heute Nacht schliefen, war es wohl halb drei.. *gähn* Um 2:11 Uhr habe ich, nachdem ich großes Gekicher gehört habe, den letzten Blick ins Kinderzimmer geworfen und Schlaf angeordnet!

7:30 Uhr - ich bin wach, bleibe aber noch ein halbes Stündchen liegen und wälze mich noch wohlig in der warmen Decke.
*
8:00 Uhr - Dusche, anziehen, Kaffee kochen und mir Frühstück machen. Ich frühstücke und blättere in der neusten Living at home. Ich genieße die Ruhe, die Mädels werden hoffentlich sicher noch länger schlafen.
*
9:00 Uhr - ich höre Gekicher aus dem Kinderzimmer und decke für die drei Grazien schon mal den Frühstückstisch.
*
Um 9:30 Uhr riskiere ich einen Blick in die Miefhöhle, finde die Mädels iPod und Nintendo daddelnd gemeinsam im Bett vor, wünsche allseits 'Guten Morgen' und reiße erstmal das Fenster auf.
*
10 Uhr - die Mädchen frühstücken, ich setze mich dazu, wir quatschen und ich freue mich, dass sie sich auch zu dritt verstehen. Drei ist ja meist keine gute Zahl.
Ich simse mit einer der Mütter, die ankündigt, ihre Tochter gegen 12 Uhr abzuholen. Großes Genöle aus drei Mäulern "och nööööö" :-)
*
11:00 Uhr - die Mädels ziehen sich an und gehen noch ein Stündchen raus. Ich räume den Tisch ab und das Schlaflager auf und werfe Spül- und Waschmaschine an, lege Wäsche zusammen, staubsauge und suche eine Schale für die gestern von Töchterchen gesammelten Kastanien.



*
kurz nach 12:00 Uhr - eine Freundin wird abgeholt, wir schnacken kurz und bringen die andere Freundin samt Bettzeug nach Hause nach nebenan und gucken uns alle zusammen noch ihr Pferd an.
*
13:00 Uhr - Ich hänge Wäsche auf, setze ein paar Pellkartoffeln auf, heute Abend gibt's Bratkartoffeln und rühre einen Pfannkuchenteig für's Mittagessen an. Wir essen.
*
14:15 Uhr - Wir fahren kurz ins Nachbarstädtchen und machen ein paar Besorgungen, bummeln, und nehmen einen Kaffee (ich), Apfelschorle & Franzbrötchen (Töchterchen) beim Bäcker.



*
16:00 Uhr - wieder zu Hause packen wir unsere Einkäufe aus, machen uns einen Tee und studieren erst mal die Anleitung für unser Vorhaben..


*

17:15 Uhr - SMS von einer Freundin, wir machen unser (weiteres) Vorhaben war und wollen laufen gehen. Gestern Nachmittag ins Auge gefasst und heute soll's schon los gehen. Oweia.. ich verrecke sicher auf halber Strecke.. Aber ich muss endlich Sport machen, irgendwie muss man ja anfangen. Nun warte ich, dass sie mich abholt..
*
18:20 Uhr - Freundin kommt. Los geht's! Die Kinder laufen mit...
*
19:00 Uhr - wieder zurück, WOW! Ich hab's tatsächlich geschafft! Total kaputt und mit rotem Kopf, aber sooo stolz, dem inneren Schweinehund Contra gegeben zu haben.
Laufen - gehen, laufen - gehen, immer im Wechsel, so könnte ich tatsächlich dranbleiben, ohne aufzugeben. Mal schauen...
*
19:15 Uhr - Töchterchen duscht, ich gleich nach ihr.
*
19:50 Uhr - Geschirrspülmaschine ausräumen, wir essen, Geschirrspülmaschine einräumen.
*
20:15 Uhr - wir haben es uns nun auf dem Sofa bequem gemacht und schauen mal in "Wetten, dass.." rein
*

Wünsche Euch einen schönen Abend!

Hier könnt Ihr bei weiteren Bloggern durchs Schlüsselloch gucken.




Kommentare:

  1. Na dann mal viel spass beim beanie häkeln *ggg* und großes lob fürs sporteln!!!
    Wetten dass mit markus lanz mag ich gaaar nicht... er wirkt zu oft so seltsam angestrengt bemüht lustig :-/
    Liebe grüsse katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Du Liebe,
      hihi, ich muss selbst schmunzeln über unser Häkelvorhaben ;-) Und danke! Gut, dass jemand mit zieht, der mir notfalls in den Hintern treten kann.. Wetten, dass.. ist aber wenigstens kindkompatibel ;-P
      LG Andrea

      Löschen
    2. Gab es die anleitung gleich zur wolle dazu? Schöne farben! GGLG

      Löschen
    3. Nein. Aber direkt bei der Wolle lagen Bücher und Heftchen mit Anleitungen, die man auch käuflich erwerben konnte und bei Youtube gibt's auch Rat ;-)

      Löschen
  2. Ohhhh, der Hase mit dem rosa Schal ist ja allerliebst! Und die schwarzweiss gestreifte Bank daneben....was ist das denn für ein toller Laden?
    Viele Grüsse aus dem Süden,
    donauKwelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein sehr schöner Laden, in dem man allerlei Dekoration, Kleinmöbel, Kleidung, Taschen, Accessoires usw. bekommt. Immer wieder schön zum Stöbern. www.wolf-buxtehude.de Aber die Internetseite ist leider nicht annähernd so schön gestaltet wie das Geschäft.

      Löschen
  3. Die Mütze möchte ich auch häkeln. Mal schauen, ob ich es hin bekomme.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Töchterchen und ich versuchen uns erstmal an einem Stirnband. Wir sind blutige Anfänger *gg*

      Löschen
    2. Das Stirnband sollte machbar sein... ;-) Viel Erfolg!

      Löschen

Schön, dass Du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar.