Montag, 16. November 2009

Verregneter Nachmittag

Nachdem Töchterchen sich beim Turnen ausgetobt hat, haben wir es uns bei den ersten Weihnachtsbasteleien gemütlich gemacht. Und das, wo ich darin doch gänzlich unbegabt bin ;-)

Ich habe mir dieses Jahr vorgenommen, Weihnachtskarten selbst zu basteln. Ganz einfach mit Stempelfarbe und Fingern ein Rentier gezaubert (gesehen bei Das Haus ideen Magazin).

Nun spaziert Rudolph über meine Karten :-)






Allerdings hat es einige Mühen gekostet, meine Finger wieder sauber zu bekommen...

Kommentare:

  1. oh, das ist ja ne tolle idee!! das sieht superklasse aus.. richtig professionell... *wenn man sich mal die beschmierten finger wegdenkt.. lacht*

    viele grüsse
    diekleinekroete

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ne tolle Idee! Die Karten sind wirklich schön geworden, gefallen mir richtig gut. Vielleicht klappt das auch mit Gummihandschuhen, dann bleiben die blauen Finger aus :). Aber bei dem Ergebnis schrubbelt man doch gern ein wenig.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das ist super! Meine keine Tochter mag so viel schmutzig sein, dass ist genau für sie! Ihr wird diese Technik sehr gefallen! Danke für die tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  4. Die sind toll geworden!!
    Von wegen unbegabt.... *tz*

    Hier ist das Turnen heute ohne Voransage ausgefallen und jetzt habe ich ein schlechtgelauntes, unausgelastetes Kind hier sitzen :-P

    GGLG Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    deine Elche sind toll! Und was für eine grandiose Idee! Manchmal ist das Unkomplizierte doch das mit der großen Wirkung!

    Eure Miez scheint ja doch langsam wieder zu Kräften zu kommen, wenn sie bereits einen solch rabiaten Wutanfall bekommt. Man kann echt verstehen, dass das arme Kätzchen keine Lust mehr hat auf die Halskrause. Das wird schon! :-)

    Lieben Gruß, Anna

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar.